Bunte Weltkugel

Ein Graffiti- und Acrylprojekt
im Flüchtlingsheim in Fürstenberg
Bunte Weltkugel
Am Samstag, den 13.02.2106 fand im Flüchtlingsheim in Fürstenberg ein besonderes Projekt statt. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen wurde eine große Weltkugel an die Wand gesprüht und gemalt. Anita Förster von der Koordinierungsstelle der Flüchtlingshilfe hatte dieses schöne Motiv vorgeschlagen. Ewa Kleinschnittger (Jugendtreff Bad Wünnenberg) und der Graffitikünstler Dietrich Butt haben das Projekt angeboten.

Die Kinder und Jugendlichen waren von Anfang bis zum letzten Pinselstrich voller Eifer und Begeisterung dabei. Es war ein so schöner Tag. Alle kleinen Nachwuchskünstler sind sehr stolz auf Ihr Kunstwerk und bekommen viel Lob und Anerkennung. Gerade beim Malen blühen die Kinder auf. Malen ist Ausdruck ohne Sprache. Sprachliche Barrieren spielen daher beim Betrachten von Bildern keine Rolle.
Die Koordinierungsstelle der Flüchtlingshilfe (Anita Förster, Jolanthe Bernhard) und die Kath. Offene Jugendarbeit Bad Wünnenberg (Julia Renfert, Vanessa Uhle, Ewa Kleinschnittger) arbeiten sehr viel zusammen. Gemeinsam werden Angebote und Projekte überlegt und auf die Beine gestellt. Für Kinder gibt es stets ein offenes Ohr und man versucht, Ihnen viel Zuwendung und Verständnis entgegenzubringen, um ihnen kleine Zeiten des Abschaltens, Spielens und Zusammenseins zu ermöglichen.
Ewa Kleinschnittger